Panorama

Museum Ägyptischer Kunst München Neuigkeiten & Berichte Abschied vom Sarg des Anch-Hor

Navigation überspringen und direkt zum Inhalt
Es gibt insgesamt 1 Berichte
  • 01. Oktober 2007 Abschied vom Sarg des Anch-Hor

    Fast zwei Jahre war er in München gewesen, der mehr als sechs Tonnen schwere Sarkophag des Fürsten Anch-Hor aus der Spätzeit.
    Die Leihgabe aus Berlin war zunächst Bestandteil der großen Ägypten-Ausstellung in Mexiko im Jahr 2005 gewesen. Am derzeitigen Standort des Ägyptischen Museums Berlin gab es keinen Platz für das Schwergewicht, und so war er von Mexiko direkt nach München gereist und im Dezember 2005 in der großen Eingangshalle, im Vierschäftesaal, ausgestellt worden.

    Nun musste er, noch einmal begleitet von einem Vortrag, auch in München Platz machen: Der Platz im Vierschäftesaal wird benötigt, um dort in zwei Wochen eine Werkstatt einzurichten, wo der Obelisk in den kommenden zwei Jahren restauriert wird, um dann im neuen Museum Platz zu finden.
    Themen:
    An den Seitenanfang
    Diese Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie unsere Website weiterhin benutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung lesen Ok, verstanden